Unfallversicherung vergleichen - Versicherungen-Finanzen

Versicherungen - Finanzen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Versicherungen

Unfallversicherung vergleichen

Unfallversicherung: So sind Sie gut und günstig versichert

Eine Unfallversicherung ist zur Ergänzung Ihrer privaten Absicherung dringend zu empfehlen. Gemeinsam mit der gesetzlichen Unfallversicherung gibt sie Ihnen einen Rundumschutz vor Invalidität, der den privaten und den beruflichen Bereich abdeckt. Ein Vergleich der Versicherer lohnt sich, denn die Bandbreite der Preise ist enorm. Doch worauf sollten Sie im Vergleich achten, bevor Sie eine Unfallversicherung abschließen?

Welche Leistungen sollte die Unfallversicherung abdecken?

In der Regel zahlt der Versicherer im Leistungsfall eine Einmalzahlung. Sie können sie dazu verwenden, Ihr Haus nach einem Unfall behindertengerecht umzubauen. Auch zur Übernahme von Krankheitskosten kommt diese Zahlung in Frage. Im Prinzip haben Sie die freie Wahl, wofür Sie diese einmalige Leistung für Ihre Invalidität nutzen wollen. Zu der Einmalzahlung kommen noch weitere Leistungen hinzu. Typisch sind Bergungskosten nach einem Unfall oder Kosten für eine kosmetische Operation. Auch eine Unfallrente kann vorgesehen sein. Unbedingt achten sollten Sie auf die Höhe der Progression, die bei einer Vollinvalidität greift. Sie sorgt dafür, dass bei einer Invalidität von 100 Prozent eine höhere Leistung an Sie gezahlt wird.

Warum lohnt sich ein Vergleich?

Es gibt in Deutschland eine Vielzahl von Versicherern, und viele von ihnen bieten eine Unfallversicherung an. Allerdings haben die Gesellschaften nicht nur einen Tarif im Angebot. Üblich ist, mindestens mit zwei Tarifen auf den Markt zu gehen, die sich in ihren Leistungen und Preisen unterscheiden. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Einsteigertarifen und Premiumtarifen. Wer gut und günstig versichert sein will, muss die Preise vergleichen. Dann haben Sie die Sicherheit, nicht zu viel für Ihren Versicherungsschutz zu bezahlen.

Für wen ist eine Unfallversicherung zu empfehlen?
Prinzipiell sollte jeder eine Unfallversicherung abschließen. Zwar ist sie nicht gesetzlich vorgeschrieben, doch die gesetzliche Unfallversicherung greift nur bei der Ausübung Ihrer beruflichen Tätigkeit. Geschieht Ihnen im privaten Umfeld oder in der Freizeit ein Unfall, leistet die gesetzliche Unfallversicherung nicht. Deshalb sollten Sie sich und Ihre Familie mit einer privaten Unfallversicherung als Ergänzung absichern. Schon für Kinder ist diese Versicherung übrigens zu empfehlen. Gerade die Kleinen sind über die gesetzliche Unfallversicherung nur geschützt, wenn ihnen auf dem Weg zum Kindergarten oder zur Schule und nach Hause etwas passiert. Stößt ihnen in der Freizeit oder beim Spielen etwas zu, so dass sie invalid werden, erhalten sie keine Leistung aus der gesetzlichen Unfallversicherung. Für Kinder lohnt sich ein Vergleich der Tarife besonders. Hier können Sie bares Geld sparen, ohne auf Leistung und Qualität zu verzichten.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü